Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘thurner hof’

Angeblich soll das Herrenhaus Thurner Hof, das im Zentrum des Biogartens liegt, noch in diesm Jahr fertig werden. Angeblich sollte das Haus auch schon mal 2011, oder 2013 fertig werden. Nun ja, in einer Stadt wie Köln, wo schon der Dombau 500 Jahre gedauert hat, sind Fertigstellungstermine eher Wunschdenken als reelle Daten.

Jetzt ist noch eine Baustelle dazu gekommen. Irgendwem beim städtischen Bauamt fiel auf, daß die Einfahrt zu schmal für Feuerwehrwagen ist und verbreitert werden muß. Erstaunlicherweise haben diese Arbeiten weniger als ein Jahr gedauert und waren tatsächlich kurz vor der Pflanzentauschbörse letzten Sonntag fertig.

doppelteeinfahrt2

Links am Haus sieht man die alte Einfahrt, rechts die Verbreiterung. Für das letzte Stück reichten leider die Steine nicht mehr aus, und so soll auf dem dunklen Fleck im Vordergrund ein Schotterrasen angesät werden. Schotterrasen hält gelegentlichem Fahrzeugverkehr stand, im Untergrund ist wie der Name schon sagt, Schotter verarbeitet, obendrauf kommt eine dünne Erdschicht mit Rasensaat. Das passt hier zwar optisch überhaupt nicht, aber was solls. Hauptsache, der Vorschrift ist Genüge getan.

Leider ging das Ganze auf Kosten des Bauerngartens mit Gemüse und Stauden, der das Herz des Biogartens bildet. Die Staudenfläche wurde erheblich verkleinert.

vielkleiner

Der neue Rosenbogen ist nur begrenzt nutzbar, da direkt daneben rechts die Laterne gesetzt wurde. Gut einbetoniert. So gut, daß für eine Rose kein Erdreich mehr zur Verfügung steht.  Baustelle made in Cologne.

rosenbogen

Und am Eingang muß die ganze Hecke neu gepflanzt werden. Die Sträucher wurden nämlich auch alle rausgerissen. Manchmal kann ehrenamtliches Engagement ganz schön frustrierend sein.

baustelle

Read Full Post »

Nach einer Abstinenz in 2011 ist es dieses Jahr mal wieder soweit: Zum 7. Mal findet die Kunstaktion „Dellgrün“ statt, zum 4. Mal auf dem Gelände des Biogartens Thurner Hof.
Vom 31.8. – 2.9. verwandelt sich der Biogarten in einen Freiluft-Ausstellungsraum. Mit dem Motto „Unter die Lupe genommen“ wird (hoffentlich) auch auf den Standort Biogarten eingegangen.
Dellgrün ist eine Gruppe von Künstlern, die ihre Objekte und Installationen alljährlich in Gärten präsentieren. Früher nahmen hier nur Künstler teil, die entweder in Köln-Dellbrück wohnen oder ihre Ateliers haben. Dieses Jahr hat die Organisatorengruppe den Rahmen erweitert und Künstler aus ganz NRW eingeladen.

Ab Freitag, 19 Uhr, sowie Samstag ab 14 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr wird außerdem ein musikalisches Rahmenprogramm geboten. Für Essen und Trinken sorgt der Arbeitskreis Biogarten.

Ich persönlich finde es schön, daß Dellgrün nach einem Jahr Pause überhaupt wieder stattfindet. Besser hat mir allederings das frühere Konzept gefallen, nachdem Dellgrün ein ums andere Jahr abwechselnd im Biogarten und in privaten Gärten stattfand. Auf die Art hatte man den Besuch eines kulturellen Events gleich mit einer Offenen Gartenpforte verbunden.

Read Full Post »