Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juli 2015

Rose hört auf Drohung !

Viele Leute sprechen mit ihren Pflanzen. Ich nehme mal an, daß sie ihnen gut zureden, oder ihnen vielleicht erzählen, was sie gerade mit ihnen machen (gießen, düngen, schneiden…), ich weiß es nicht. Derart tiefsinnige Unterhaltungen führe ich mit meinen Katzen, obwohl die weder gedüngt noch geschnitten werden, und auch vom Wasser nur mäßig begeistert sind.

Im letzten Winter hatte ich der Kletterrose „Mermaid“ mit Radikalentfernung gedroht, wenn sie nicht endlich statt immer nur Stacheln auch mal eine nennenswerte Menge Blüten produziert. Und siehe da: es hat funktioniert.

mermaidDie Mermaid ist im Unterschied zu den meisten alten Rosen ein Dauerblüher, sie blüht (hoffentlich) den ganzen Sommer über. Knospen sind jedenfalls reichlich dran.

Nach diesem Erfolg hab ich als nächstes  der  „Gloire de Jardin“ die Rodung angekündigt, falls sie sich nicht entscheidet, ob sie nun eine Strauch- oder eine Kletterrose sein will. Für eine Strauchrose fällt sie zu sehr auseinander und muß ständig angebunden werden, für eine Kletterrose ist sie zu buschig.

gloiredejardin

Von dem Zaun da kommt sie jedenfalls weg.

Und mit dem Apfelbäumchen „Rote Sternrenette“ sollte ich auch mal ein ernstes Wort reden. Der weigert sich konsequent zu blühen, geschweige denn zu fruchten. Obwohl der Fehler wohl eher bei mir liegt. Daß diese Apfelsorte eher feuchten, tiefgründigen Boden braucht, hatte ich erst recherchiert, als der Baum schon stand.

Egal. Vielleicht sollte der Apfel in den Biogarten umziehen. Die haben jedenfalls feuchten Boden. Und vielleicht spricht da ja auch jemand freundlich mit den Pflanzen.

Advertisements

Read Full Post »