Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for März 2013

Zur Erinnerung

So sah mein Garten gestern, am 12. März aus. 5 cm Neuschnee, heute nacht hatten wir -10 Grad. Frühling ? Was ist das ?

aktuell

Ich bibbere und bange um meine Pflänzchen. Irgendwie kommt mir die Situation fatal bekannt vor. 2012 war es schon im Januar so mild, daß alles austrieb, und im Februar kam dieser langanhaltende Kahlfrost.  Im Frühling waren dann etliche Lieblingsstauden erfroren.

Im Moment liegt zumindest eine dünne Schneedecke. Und so lange wird es wohl nicht so kalt bleiben. Aber – wir hatten letzte Woche doch  schon 16 Grad ! Und etliche Stauden waren schon recht weit ausgetrieben ! Und ich hatte die Rosen schon geschnitten !  Klar, es gibt die Gärtnerregel, daß man die Rosen erst dann schneiden soll, wenn die Forsythien zu blühen beginnen. Stimmt prinzipiell. Nur – die eigenen Rosen schneidet die Gärtnerin früher, da sie zur Forsythienblüte in anderer Leute Gärten beschäftigt ist.

Bei einigen dieser Blüten habe ich die Befürchtung, daß ich sie nach der (hoffentlich bald stattfindenden !) Schneeschmelze nicht mehr sehen werde. Deswegen sei ihnen hier ein virtuelles Denkmal gesetzt.

hellerot

Die rote Lenzrose (Helleborus orientale)…

helleweiß

… und ihre weiße Kollegin…

schlüsselblume

… die hohe Schlüsselblume (Primula elatior)…

anemone

… blaue Anemonen (Anemone blanda)…

narzissen2

…die kleinen Narzissen…

märzenbecher

… Märzenbecher (Leucojum vernum), der bisher noch nie bei mir geblüht hat, weil er eigentlich nur auf feuchtem Boden gedeiht. Wider besseres Wissen hatte ich vor zwei Jahren einige Zwiebeln davon gepflanzt. Im letzten Frühling gab es nur grüne Blätter. Jetzt die erste Blüte… seufz.

krokus1

Der Krokus ist hoffentlich zäher.

krokus2

Advertisements

Read Full Post »